Zauberhafte Babyhände

KiTa-Workshops für päd. Fachkräfte:

Wie der professionelle Einsatz von Gesten und Gebärden in der pädagogischen Praxis gelingt

In diesem Kita-Workshop werden praxisnahe und fachtheoretische Grundlagen der ganzheitlichen Kommunikation mit Kindergebärden nach dem Konzept Zauberhafte Babyhände® nach Kelly Malottke vermittelt, um mit Babys und Kleinkindern im Alter von 0–3 Jahren effektiv, nachhaltig und ganzheitlich im Alltag zu kommunizieren.

Neben dem lautsprachlich gesprochenen Wort, das die Kinder im Rahmen ihrer Sprachentwicklung lernen, sind Gebärden eine natürliche und perfekte Ergänzung. Sie machen Spaß, verbessern die Verständigung zwischen den Bezugspersonen/Erziehern, fördern die Sprachentwicklung und machen Gebärden zu einem nachhaltigen Sprach-Kommunikations-Erlebnis.

Die praktische Einführung dieses Tagesseminars beinhaltet die wichtigsten Basiselemente der spielerischen Interaktion beim Spielen, beim Singen und bei der Betrachtung von Bilderbüchern. Darüber hinaus bietet die Integration des gewählten Themenmoduls (siehe unten) neue praktische Anregungen für die pädagogische Praxis für zauberhafte Gruppenaktionen oder Projektwochen.

Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung und ein Exemplar des Babyzeichen Ratgebers Zauberhafte Babyhände® für seine persönlichen Unterlagen. Mit dem Zauberhafte Babyhände®Qualitätszertifikat zeigt die Einrichtung (nur Inhouse-Seminare), das ihr die Verständigung mit denen ihr anvertrauten Kindern am Herzen liegt.

Der Kita-Workshop ist für alle pädagogischen Einrichtungen und Fachkräfte geeignet, die gerne ihr Wissen über die kindliche Kommunikation erweitern möchten und sich eine abwechslungsreiche und praxisnahe Fortbildung mit Aha-Effekten wünschen.

 Themeninhalte im Überblick

- Grundlagen der Babyzeichensprache/ GuK nach Zauberhafte Babyhände

- Das Konzept der ganzheitlichen Kommunikation nach Kelly Malottke

- Nachhaltige Kommunikation und Interaktion mit Babys und Kleinkindern

- Praktische Anwendung von Babyzeichen für den Einrichtungsalltag

- Singen und Spielen mit Babyzeichen zum Thema des gewählten Moduls. Hier stehen Ihnen verschiedene Themen zur Verfügung.

Wünschen Sie den Workshop als Inhouse-Seminar für Ihre ganze Einrichtung?

Um Gebärden in Kitas effektiv einzusetzen ist die Teilnahme sämtlicher pädagogischer Mitarbeiter der Einrichtung, mindestens aber der U3-Mitarbeiter, empfehlenswert.  Gerne unterbreite ich Ihnen ein individuelles Angebot für eine einrichtungsinterne Inhouse-Fortbildung. Ich gebe Kita- Workshops für Kitas, Krippen und Tagespflegepersonen in Oldenburg, Bremen, Nordenham, Wilhelmshaven,  Bremerhaven und Umgebung.  Bitte sprechen Sie mich unter christina-zbh@gmx.de oder 01732118882 an.

Termine und Veranstaltungsorte finden Sie hier

 

Zusammenarbeit mit Referentin Natascha Fastenau 

Träumen Sie von einer Kita oder Tagespflege, in der die Kommunikation fließt und jedes Kleinkind sich ausdrücken kann? Dieser Workshop zum Thema "Kindergebärden in Kita & Krippe" bietet praktische Strategien, um die Kommunikation zu verbessern und die Bedürfnisse der Kleinsten zu erfüllen.

Geben Sie den Kleinsten eine Stimme! Unser Workshop zu Kindergebärden ermöglicht es Kitas, Krippen und Tagespflegepersonen, die Sprachentwicklung frühzeitig zu fördern und die Bindung zwischen Pädagogen und Kindern zu vertiefen.

Aus unserer Arbeit als Erzieherin und Dipl. Sozialpädagogin wissen wir, wie weit Praxis und Theorie auseinanderdriften können. Genau da setzen wir an. Wir möchten Ihnen eine Möglichkeit aufzeigen, wie Sie Kindergebärden in Ihren Alltag mit den Kleinsten integrieren können, ohne dafür viel Zeit und Kraft investieren zu müssen.

Wir, Natascha Fastenau und ich, möchten Ihnen helfen mehr Leichtigkeit und Verständnis im Alltag mit Babys und Kleinkindern zu erfahren.

In der Krippe stehen Sie oft vor der Herausforderung, die Bedürfnisse der Babys zu verstehen, bevor sie sprechen können. Die Kindergebärden nach Zauberhafte Babyhände bieten eine Lösung, indem sie den Kleinen ermöglichen, sich bereits frühzeitig durch einfache Handzeichen auszudrücken.

Durch die Integration der Babyzeichensprache in den Krippenalltag können diese nicht nur die Kommunikation zwischen Pädagogen und Babys vertiefen, sondern auch die Frustration der Kinder reduzieren. Die Kinder können so ihre Bedürfnisse, Gefühle und Gedanken einfacher mitteilen. Dadurch fühlen sie sich wahrgenommen, verstanden und ernst genommen.

Wir bieten diesen Workshop in der Region Weser- Ems an.

Ich bin vorrangig für die Landkreise Wesermarsch, Friesland, Wilhelmshaven, Oldenburg und Osterholz, sowie für Bremen und Bremerhaven tätig.

Natascha Fastenau ist vorrangig für die Landkreise Ammerland, Wittmund, Aurich, Emden, Leer, Emsland und Cloppenburg tätig.

Erreichen können Sie Natascha Fastenau über ihre Website www.nataschafastenau.de